9 Comments

  1. Steffen
    16. Mai 2017 @ 10:37

    Hallo,

    kannst du mir sagen wo ich in der TWS meine momentane Magin-Auslastung sehen kann ?

    Gruß Steffen

    Reply

    • derstillhalter
      16. Mai 2017 @ 19:25

      Hallo Steffen,

      Wenn du in der TWS auf Konto klickst siehst du die Margin-Anforderungen.
      Ich kann dir einen Screenshot per E-Mail schicken, wenn du mir kurz schreibst.

      Lg Michael

      Reply

  2. Martin
    16. Mai 2017 @ 13:12

    Sehr wichtiger Artikel, gerade das man die Margin nicht voll auslasten darf, ist wirklich überlebens wichtig.
    Ich habe ja ebenfalls die Regel, mich maximal zwischen 50 – 60 % Auslastung zu bewegen. Nur so konnte ich noch reagieren und den Verlust begrenzen, als meine CC Positionen mir um die Ohren geflogen sind.

    Wen es interessiert, anbei mal noch der Link:
    http://www.der-kapitalist.net/futureoptionen-das-cacao-desaster/

    Reply

    • derstillhalter
      16. Mai 2017 @ 19:21

      Hallo Martin
      Ja in CC ging es in letzter Zeit ordentlich zur Sache. In solchen Fällen lernt man die Auswirkung der Margin erst richtig kennen. Wenn so ein Fall eintritt ist man froh, dass man sich an die Regel gehalten hat.

      Lg Michael

      Reply

  3. Torsten
    18. Mai 2017 @ 14:57

    Hallo,

    so weit, so gut. Kleine Frage: wie berechne ich die Auslastung? Mindesteinschuss / Eigenkapital mit Beleihungswert?

    Gruß!

    Reply

    • derstillhalter
      19. Mai 2017 @ 23:05

      Hallo Torsten,
      die Margin berechnet der Broker. Wenn du ein Depot mit 5000$ Cash hast, kannst du nach meinen Regeln 2500$ als Marginauslastung verwenden. Wie hoch die Marginanforderung pro Position ist, siehst du bei Eröffnung des Trades.
      Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten.

      Lg Michael

      Reply

  4. Es gibt keine Garantie - auch nicht bei ETFs - derstillhalter.com
    20. Mai 2017 @ 15:11

    […] ich die Position nicht ständig beobachten und sofort reagieren könnte. Auch muss man genügend Margin freihaben, denn diese Position hat innerhalb eines Tages die Marginanforderung verdoppelt! Da ich […]

    Reply

  5. Option wird ausgeübt- was passiert? - derstillhalter.com
    29. Mai 2017 @ 16:51

    […] sofort drastisch erhöhen. Hätte man hier nur ein Konto mit 5000$, so wär dass das Ende. Margin Call!  Der Broker beginnt Positionen automatisch zu schließen, meist beginnt er mit Positionen die viel […]

    Reply

  6. Cashflow Bericht Oktober 2018 - derstillhalter.com
    5. November 2018 @ 20:14

    […] Auch wenn der Verlust sehr groß ausgefallen ist, so half mir der Spread doch gewaltig. Ohne Spread wäre ich wohl über 1000$ im Minus dieser Position. Ein weiterer enormer Vorteil von Spreads ist, das sich die Margin in solchen Situationen nicht ändert, bzw. nicht so stark. Das ist bei reinen Short Puts nicht der Fall, hier würde die Margin schlagartig anspringen und birgt daher die große Gefahr eines Margin Calls. […]

    Reply

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen