15 Comments

  1. Josef
    3. August 2017 @ 20:29

    Hi Michael,
    ist das der EWZ Trade, den du rollen musstest?

    Glückwunsch zu Tesla! Hatte schon befürchtet, dass du den rollen musst. Die Aktie wurde ja ganz schön durchbeutelt.

    Welche Vorteile bieten dir denn Optionen auf Futures?

    Gruß
    Josef

    Reply

    • derstillhalter
      3. August 2017 @ 22:05

      Hallo Josef,

      ja und auch andere. Der EWZ Trade sieht zurzeit ganz passabel aus.

      Danke, die relativ rasche ohne wirkliche Probleme durch.

      Du bist nicht von einem Markt allein, den Aktienmarkt abhängig. Wenn der Aktienmarkt einbricht, fällt auch der Großteil der Aktien. Einen Weizen Future zum Beispiel ist es egal was der Aktienmarkt macht.

      Lg Michael

      Reply

      • Josef
        3. August 2017 @ 22:20

        Hi,
        ok. Dir geht es also hauptsächlich um Diversifizierung?

        Gruß
        Josef

        Reply

        • derstillhalter
          3. August 2017 @ 22:27

          Hallo,

          Ja genau. Ich will nicht nur von einem Markt abhängig sein.

          Lg Michael

          Reply

  2. Ingo von Mission-Cashflow
    3. August 2017 @ 21:35

    Es muss auch mal solche Monate geben. Bin gespannt, ob du aus den gerollten Trades gut rauskommst.

    Ehrlich? Ich bin seit 7 Monaten dabei und ich habe noch nicht einmal rollen müssen bzw. können. 3 Mal hätte ich gern, wurde aber von den Preissprüngen so überrascht, dass ich nicht reagieren konnte oder es mir lieber war, dass die Aktie eingebucht wurde. Bis auf einen Trade ging es später selbst mit den eingebuchten Aktien ins Plus oder wenigsten Plus/Minus 0.

    Wäre toll, wenn du irgendwann auch über deine Erfahrungen mit den Future Optionen berichtest. Ich find das Thema interessant, aber ich hab noch keinen Plan von Futures.

    CU Ingo.

    Reply

    • derstillhalter
      3. August 2017 @ 22:08

      Hallo Ingo,

      ja wie gesagt, es war nicht wirklich mein Monat, denn gerade jetzt wo alles steigt, nicht so gute Werte zu finden ist schon fast eine Kunst.
      Aktien lasse ich mir nicht einbuchen, da rolle ich lieber.

      Das habe ich auch vor, allerdings muss ich mir es erst selbst genau anschauen.

      Lg Michael

      Reply

      • Josef
        3. August 2017 @ 22:19

        Schau doch mal in den DAX statt immer nach Übersee^^. Da gibt es genug Kandidaten, die nicht ein Hoch aufs nächste erreichen^^
        Wir europäer haben da ja quasi Heimvorteil 🙂

        Reply

  3. easydividend
    7. August 2017 @ 12:09

    Hallo Michael,

    schreibst du deine Verluste durchs rollen nicht in den Cashflow-Bericht?

    mfG Chri

    Reply

    • derstillhalter
      7. August 2017 @ 19:40

      Hi Chri

      In den Cashflow Bericht schreibe ich nur abgeschlossene Positionen. Sobald ich eine Position rollen muss, ist sie für mich noch nicht beendet.

      Lg Michael

      Reply

      • easydividend
        8. August 2017 @ 10:57

        Aber ganz stimmt die Rechnung dann ja nicht oder?
        du müsstest dann jedesmal alle verluste durch rollen gegenrechnen am Ende des Trades.

        mfG Chri

        Reply

        • derstillhalter
          8. August 2017 @ 13:39

          Doch die stimmt schon.
          Wenn ich die letzte gerollte Position geschlossen habe, addiere ich die gehandelten Optionen zusammen und am Ende kommt ein Gewinn oder ein Verlust heraus.
          Lg Michael

          Reply

  4. Damian
    9. August 2017 @ 15:17

    Hallo Josef,

    auch wenn sich die Frage an Michael gerichtet hat – FOP (Futures Options) bieten einige Vorteile im Vergleich zu Aktien Optionen (neben der bereits angesprochenen Abkopplung von Aktienmärkten).

    1) Skew – wie Du sicherlich gemerkt hast, sind bei Aktien Optionen die PUTs teurer als die CALLs. Das nennt sich Skew. Das hat den Grund, dass die meisten Marktteilnehmer einen Problem mit fallenden Kursen haben (die meisten sind ja in Aktien LONG) und sichern sich deshalb viel öfter mit PUTs ab. Mit steigenden Kursen haben die wenigsten das Problem, deshalb sind die CALLs günstiger. Bei FOP sind die PUTs genauso teuer wie die CALLs, weil dort die Marktstruktur anders ist.

    Ein super Video dazu hat Jens Rabe gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=ZWaYANTrEzc

    2) Margin – die ist nicht wie bei Aktion Optionen statisch, sondern dynamisch berechnet. Und damit ist es günstiger FOPs zu handeln

    es gibt auch noch weitere Unterschiede bzw. Vorteile bei FOPs. Einige Sachen funktionieren anders und man muss einfach umdenken.

    Falls Du weitere Infos brauchst, kannst Du gerne hier schauen:
    #1: https://www.youtube.com/watch?v=PmB7TzLreic
    #2: https://www.youtube.com/watch?v=cKh1We6IEDA&t=289s

    LG Damian

    Reply

    • Josef
      9. August 2017 @ 21:30

      Hi Damian,
      Danke für die Ausführungen!

      Hört sich auf den ersten Blick ganz gut an. Denke ich werde FOPs mal ins Auge fassen.
      Zufälligerweise hab ich sogar ein Buch über Futures zu Hause 🙂

      Gruß
      Josef

      Reply

      • Damian
        9. August 2017 @ 21:59

        Hi Josef,

        Futures sind in der Tat sehr interessant. Viele Informationen dazu gibt es auch bei Tastytrade, wobei die Jungs von Tastytrade ungerne FOPs handeln. Sollte Dich der Handel mit Futures direkt interessieren, würde ich Dir empfehlen sich Futures Spreads anzusehen, die sind auch für kleinere Konten geeignet und in Verbindung mit COT Daten gut handelbar.

        LG Damian

        Reply

  5. Cashflow Bericht August 2017 - derstillhalter.com
    4. September 2017 @ 17:12

    […] bin, gibt es dennoch einiges zu berichten. Im Monat August ist meine Cashflow Bilanz negativ. Im Cashflow Bericht vom Juli, bin ich noch davon ausgegangen, das der August ein besserer Monat werden könnte, dem war leider […]

    Reply

Leave a Reply

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen